Review: Elite Staffel 1-3

Ich gebe zu, anfangs war ich etwas skeptisch. Noch so eine Teenie Serie. Noch so eine Serie, wo ein Drama das Nächste jagt. Noch so ein Gossip Girl oder Beverly Hills 90210.

Nein, ich habe mich getäuscht.

In der Serie geht es um Jugendliche an einer Elite Schule, irgendwo in Spanien. Es geht um verschiedene Gesellschaftsschichten, die aufeinander treffen und versuchen miteinander klar zu kommen. Die Reichen, die in das Ganze rein geboren wurden, die Neureichen, die auf nicht ganz so legale Art und Weise an Geld gekommen sind und diejenigen, die nichts haben und durch Stipendien für die Schule zugelassen wurden.

Es gibt dort so viele Persönlichkeiten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. So viele Themen, die noch nicht erzählt worden sind und dennoch schafft es die Serie einen schnell zu faszinieren und für sich zu gewinnen.

Man trifft auf Jugendliche, deren Eltern ihre Kinder am liebsten ein Leben lang beschützen wollen und nur das vermeintlich Beste für sie möchten. Auf Eltern, die ihre Kinder für ihr eigenes Wohlergehen verkaufen, auf Mädchen und Jungs, die nur eins wollen, nicht alleine sein und dazu gehören. Dinge, die man vielleicht selber erlebt oder kennengelernt hat.

All das klingt noch nicht wirklich nach einer Serie, die man eventuell gucken sollte.

Was macht die Serie dennoch zu etwas besonderem?

Vielleicht ist es der Aufbau der Episoden und Staffeln. Vielleicht liegt es daran, dass man schleichtend sieht, was in ferner Zukunft passieren wird, aber noch nicht weiss, wieso und warum das alles passieren wird.

Alles beginnt mit einem Mord

Ähnlich wie bei “How To Get Away With Murder”. Vielleicht macht das den gewissen Reiz aus. Vielleicht liegt es auch an den durchaus tollen Charakteren, die erschaffen und von sehr aufstrebenden Schauspielern verkörpert wurden.

Einen Wermutstropfen gibt es aber. Die Serie wird für eine vierte und fünfte Staffel verlängert. Das is doch toll, wird der eine oder andere jetzt denken. Ja, natürlich. Leider kann aber noch keiner sagen, wann genau wir die Staffeln zu Gesicht bekommen werden. Durch Corona sind auch in Spanien die Dreharbeiten unterbrochen worden. Ausserdem planen die Macher mit neuen Gesichtern neue Geschichten zu erzählen, was aber nicht heissen muss, dass nicht bekannte Charaktere erneut auftreten werden.

Lassen wir uns überraschen und gucken mal, was die Zukunft bringen wird.

Soviel kann ich Euch aber verraten: Selbst wenn die Serie eingestellt werden würde, was ja nicht der Fall ist, kann man sich die drei Staffel sehr gut angucken. Die Macher haben es hinbekommen und ein Staffel Ende erschaffen, was Rund ist und einen mit einem guten Gefühl zurücklässt.

Was genau meint die Frau damit? Das, meine lieben Leser und Leserinnen, müsst Ihr selber herausfinden.

In dem Sinne, xoxo, Halli

Schreibe einen Kommentar