Star Trek: Picard

Hätte mir jemand vor ein paar Jahren erzählt, dass wir im Jahr 2020 noch einmal Patrick Steward als Jean Luc Picard in einer Serie sehen würden, ich hätte ihn einweisen lassen.

Als vor einigen Monaten die Gerüchte über die Serie laut wurden schlug mein kleines Trekkie Herz ein bisschen schneller. Recht fix erschienen die ersten Trailer, Bilder und Spoiler im Internet. Nichts bestätigtes oder konkrete Informationen.  Bis jetzt. (SPOILER ALERT)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Amazon Prime Deutschland

Wann haben wir Picard das letzte mal gesehen?

In Star Trek: Nemesis gab es einen Konflikt zwischen dem Captain der Enterprise und dem Anführer der Remaner namens Shinzon. Der war jedoch nur ein menschlicher Klon von Picard und am Ende wurde Shinzon besiegt, der Konflikt abgewendet und die Erde gerettet.

Riker und Troi wollen als frisch verheiratete Eheleute auf der USS Titan Abenteuer erleben und Data stirbt bei dem Versuch seine Crew zu beschützen. Das war im Jahre 2379.

In einem der Trailer erfahren wir, dass Picard zum Admiral befördert wurde und wir einen Zeitsprung ins Jahr 2399 gemacht haben. Er scheint auf dem Weinberganwesen der Picards zu sein, was vermuten lässt, dass er sich dahin zurück gezogen hat.

Serienstart

Am 24. Januar 2020 ist es endlich soweit. Die Serie wird wöchentlich erscheinen und von mir gleich weg geatment werden, sobald sie verfügbar ist und wisst ihr, was noch besser ist? Die zweite Staffel wurde am 16. Dezember 2019 bereits bestätigt. Alle sind voller Erwartungen und Vorfreude.

Ich hoffe, wir werden nicht allzu enttäuscht sein.

One Comment on “Star Trek: Picard”

Schreibe einen Kommentar